Hol dir den besten Hubsteiger für den Job!

Ihre Aufgaben erledigen sie alle, aber welcher Hubsteiger ist der Beste für den geplanten Job? Ich muss dir keine Maschinen vermieten, damit die Mietflotte besser ausgelastet ist. Deshalb kann ich dich bei einer Anfrage objektiv darüber beraten, welche Technik für deinen Job und dein Unternehmen die richtige ist. Mietsteiger lasse ich dir in Deutschland, Österreich und der Schweiz direkt zum Einsatzort liefern. 

Der Machine Hunter garantiert:

  1. Kostenlose Preisauskünfte ohne Kundenkonto
  2. Kurze Antwortzeiten
  3. Bundesweite Verfügbarkeit der Maschinen

Das sind die Voraussetzungen, die ich vor der Vermietung der Geräte prüfe:

Traglast, wie viele Personen und wie viel Material muss zum Arbeitspunkt.

 

Die Breite und Höhe der Zufahrtswege und den allgemein vorhandenen Platz vor Ort zum Rangieren, sowie die Tragfähigkeit und Beschaffenheit des Untergrundes

Arbeitshöhe und eventuell die seitliche Reichweite, die mit der Traglast überwunden werden soll.

 

Der geeignete Antrieb für Indoor, Outdoor oder beides? Indoor ist nicht nur ein E-Antrieb nötig, sondern auch nicht markierende Bereifung. Bei Outdoor muss der Antrieb oft auch ein Allrad und Pendelachse oder Stützen bieten.

Die Kosten, die dir für das Mieten des Hubsteigers entstehen. Oft ist die beste Maschine mit langem Anfahrtsweg dreimal so teuer, wie eine regional verfügbare Maschine, die den Job ebenso gut erledigen kann.

Deshalb ist die Beratungsleistung bei der Vermietung von Hubarbeitsbühnen so wichtig

Hubarbeitsbühnen sind ein breites Feld innerhalb der Baumaschinen. Unter einer Hubarbeitsbühne versteht man meist eine Mastbühne oder Teleskopbühne, die durch einen beweglichen Arm angehoben wird. Für den Laien sieht das aus wie ein kleiner Kran, der die Personenkorb hebt. Und das trifft es eigentlich auch.

Aber auch die Scherenarbeitsbühnen werden zu den Hubarbeitsbühnen gerechnet. Bei diesen Arbeitsbühnen wird der Personenkorb von Scherenelementen gehoben. Somit kann die Scherenbühne nur gerade nach oben heben, während die Gelenkteleskop- und die Teleskoparbeitsbühne auch Hindernisse zur Seite überwinden kann. Die Ingenieure der Maschinen haben sich jeweils aus den Lösungen bedient, die für den jeweiligen Einsatz am pragmatischsten sind.

Manche Hubarbeitsbühnen werden auf einen Lkw montiert. Fahrbarer Untersatz und Arbeitsbühne können somit an verschiedene Einsatzorte vom Kunden selbst umgesetzt werden. Das gilt auch für andere Maschinen: Eine Anhängerarbeitsbühne kann ebenfalls geliefert oder vom Kunden selbst abgeholt werden um sie dann von Einsatzort zu Einsatzort selbst umzusetzen. Flexible Arbeitsgeräte sind wichtig um Kosten zu sparen. Ein Gabelstapler mit Teleskop lässt sich mit Hilfe von einer Schaufel zu einem Teleskoplader und mit einer Seilwinde sogar zum Kran umbauen. Dieser modulare Aufbau ermöglicht den Herstellern eine Produktion im Baukastensystem und den Kunden Flexibilität in der Anwendung und eine höhere Auslastung der Maschinen.

Dieses vielfältige Angebot macht es andererseits etwas unübersichtlich. Nicht jeder hat die volle Markttransparenz. Der Machine Hunter hingegen weiß genau, welche Maschine sich für den jeweiligen Job am besten eignet. Beschreibe mir den Job, ich suche bei einer Anfrage die passende Maschine für dich heraus. Auch wenn du schon viele Maschine kennengelernt hast, bringe ich dich vielleicht auf die Idee, einmal eine andere einzusetzen. Die Entscheidung triffst du am Schluss selbst.

 

Warum nicht das günstigste Verleih-Angebot, sondern die passende Hubarbeitsbühne die bessere Entscheidung darstellt

Wenn du eine Maschine mietest, führen verschiedene Faktoren zu dem Preis, den du für die Miete zahlst. Dieser Mietpreis setzt sich aus Anschaffungspreis, Wartung, Versicherung, Kosten für An- und Abfahrt und der Leistung der Maschine zusammen. Ich verstehe den kaufmännischen Ansatz, die Maschine möglichst günstig zu mieten. Aber kommt der Mieter dadurch zum besten Ergebnis bei den geplanten Arbeiten vor Ort?

Jeder Handwerker weiß: Mit hochqualitativem und vor allem mit dem richtigen Werkzeug erledigt man seine Arbeit am besten. Dieses Prinzip gilt auch für die Maschinen. Die gemietete Maschine stellt nur einen von mehreren Kostenfaktoren für dein Unternehmen dar. Ein weiterer Posten sind die hohen Personalkosten. Wenn deine Handwerker eine Maschine erhalten, die sich vor Ort gut einsetzen lässt und sich für die anstehenden Arbeiten eignet, können sie die Arbeit schneller ausführen.

Bei einer Mietanfrage berate ich dich gern, damit du eine Maschine erhältst, mit der du die geplanten Arbeiten möglichst gut ausführen kannst.

Hubsteiger: die vielseitigen kompakten Hebebühnen

Hubsteiger sind die kompakten Arbeiter unter den Baumaschinen. Es gibt kaum ein Hindernis das sie nicht überwinden können.

Beispiele für die Leistungsfähigkeit trotz kleiner Abmessungen: Ein Hubsteiger auf einem Raupenfahrgestell mit Stützen nennt man Kettensteiger oder Raupensteiger. Mit der geringen Durchfahrtsbreite er durch ein normales Gartentor und erreicht mit dem Gelenkteleskop eine Arbeitshöhe von bis zu 18m. Gleichzeitig ist das Eigengewicht des Hubsteigers geringer. Wo eine schwere Maschine möglicherweise durch ihr höheres Gewicht ihre Spuren auf dem schmalen gepflasterten Fußgängerweg eines Eigenheimes hinterlassen würde, tritt der Hubsteiger mit Kettenantrieb trotz praxisgerechter Tragkraft dezent auf. Gleichzeitig sinkt die Lärmbelastung durch das Gerät erheblich, auch wenn die selbstfahrende Maschine mit einem Dieselmotor angetrieben wird, kann sie auch mit 230V betreiben werden. Die kurzen Abmessungen der Maschine eignen sich für das Rangieren auf engem Raum. Durch den Raupenantrieb wird die Wendigkeit zusätzlich verbessert. Die kabelgebundene Fernbedienung spart auch Personalkosten: Der Maschinenführer hat einen besseren Überblick über das Operationsgebiet. Auf einen Einweiser kann daher in den meisten Fällen verzichtet werden.

Die geringe Stellfläche gleicht der Hubsteiger durch hydraulisch absenkbare Füße aus, die mehr Stabilität für das Arbeiten in Waage ergeben. Bei einem weichen Untergrund werden zusätzliche Platten als Auflageflächen eingesetzt. Sie übernehmen die Aufgabe als Lastverteiler. Inkl. den ausgefahrenen Füßen erreicht selbst eine Maschine mit der geringen Durchfahrtsbreite von 80 cm einen Radius von 300 cm. Sobald der Hubsteiger stabil steht, kann der Diesel- oder Benzinmotor abgestellt werden. Der Hubsteiger kann nun mit dem Strom aus einer ganz normalen 230 Volt Steckdose betrieben werden.

Der Arbeitskorb beim Hubsteiger hat nicht die luxuriösen Maße manch anderer Arbeitsbühne, ist dadurch aber sehr gut bei engen Verhältnissen einsetzbar, beispielsweise im Geäst von Bäumen. Trotz der kleinen Abmessungen haben die Körbe eine Tragfähigkeit von 200 Kilo, das variiert nach Modell. Im Korb befindet sich eine Steuerung, mit dem sich die Armsegmente des Hubsteigers und der Korb selbst einzeln bedienen lassen. Das ist von Marke zu Marke verschieden. Die Körbe anderer Hersteller haben eine Halterung im Korb, in die das Steuerpult der Fernbedienung eingelegt werden kann. Anders als man es vom Dashbord manch technischer Geräte kennt, wo sich nur noch Ikons auf dem digitalen Display befinden, verwendet die Steuereinheit eines Hubsteigers weitgehend mechanische Funktionen für die Bedienung wie z.B. Schaltwippen. Vollproportionale Hebel erlauben eine genaue Kontrolle der relevanten beweglichen Elemente des Hubsteigers.

Ein hilfreiches Feature beim Hubsteiger ist der sogenannte Fassadengang. Wird der Fassadengang aktiviert, hebt und senkt sich der Korb genau senkrecht auf und ab. Damit werden Arbeiten an einer Häuserwand wie Fassadenarbeiten, Malerarbeiten oder Reinigung der Fenster enorm erleichtert, denn ein zeitraubendes Manövrieren parallel zum Mauerwerk entfällt.

Hubsteiger ermöglichen eine weitere Zeitersparnis. Für die Bewegung des Hubsteigers auf dem Raupenfahrwerk brauchen die 4 Stützen für kurze Strecken nicht komplett eingefahren werden. Ein Anheben der Stützen genügt und der Hubsteiger bewegt sich an neue Standorte.

Der Korb befindet sich bei den Bewegungen der einzelnen Armelemente des Hubsteigers normalerweise in Waage. Eine bewusste Neigung des Korbes für bestimmte Arbeiten ist jedoch ebenfalls möglich.

Hubsteiger kommen über einen Anhänger an ihren Einsatzort, es gibt aber Hubsteiger, die selbst der Anhänger sind. Die Anhängerarbeitsbühne verursacht lediglich geringe Transportkosten. Sie kann an einen Pkw mit ausreichendem Eigengewicht angehängt werden. Wie kommt die Anhängerarbeitsbühne an ihren Einsatzort? Einfach durch Rangieren mit dem Pkw. Ist eine genauere Ausrichtung notwendig, kann sie wie ein normaler Pkw-Anhänger von Hand bewegt werden. Komfortabler ist die Feinjustierung und Bewegung vor Ort mit einem zusätzlichen Traktionsantrieb über die Straßenräder. Praktisch: Die Achsen der Anhängerarbeitsbühne können für enge Zugänge eingeschoben werden.

Welche Antriebe gibt es für Mietsteiger?

Die üblichen Verdächtigen: Diesel, Benziner und Elektro. Ideal ist eine Kombi, die Elektro beinhaltet. Die E-Variante eignet sich für die Arbeit in Gebäude. Um einen Abrieb auf empfindlichen Böden zu vermeiden, werden gummifreie Ketten auf Urethanbasis aufgezogen. Einige Hubsteiger machen sich noch schmaler, als sie bereits sind, indem sie Ihre Ketten nach innen einfahren. Damit kommt der Hubsteiger durch Türen, die nur 80 cm breit sind. Falls im Gelände flache Treppen vorkommen, kann sie der Hubsteiger mit ausgelegten Aluminium-Rampen überqueren. Durch den Raupenantrieb lässt sich der Hubsteiger auch auf abschüssigem Gelände und auf weichem Untergrund einsetzen. Du kennst die Fähigkeiten eines Panzers, sich auf der Stelle zu drehen und stark abschüssiges Gelände zu bewältigen. Diese Vorteile hat auch die Raupenarbeitsbühne auf der Baustelle.

Zur Sicherheit sind Schulungen für die Maschinen aus dem Mietprogramm empfehlenswert. Nach der Anlieferung vor Ort ist eine Einweisung in die Mietgeräte sinnvoll.

Deine Vorteile, wenn der Machine Hunter den Hubsteiger besorgt

 

Du hast nur einen Ansprechpartner. Ich überzeuge dich mit meinem Engagement. Ich setze mich dafür ein, dass du die Maschinen zuverlässig geliefert bekommst.

Du brauchst nur eine Telefonnummer: meine. Du sprichst gleich mit jemandem, der Ahnung hat. Ich fälle meine Entscheidungen allein uns muss nicht Rücksprache mit XYZ halten

Ich bin schnell und flexibel. Du musst nicht gleich beim ersten Kontakt zum Machine Hunter ein Kundenkonto anlegen. Wenn ich eine Maschine für dich suche oder wenn du einen Preis oder die Verfügbarkeit wissen willst, geht das easy. Das ist einfacher für dich und für mich.

Du bist für mich keine Auftragsnummer. Sondern ein Mensch, dem ich helfe. Ich sehe die Aufgabe, die vor Ort zu erledigen ist, den Termin und kümmere mich um eine Lösung.

Die Maschinen sind gewartet. Du erlebst keine Überraschungen mit den gemieteten Maschinen. Ich arbeite ausschließlich mit von mir geprüften Partnern!

Was ist das Geheimnis des Machine Hunters? Ich freue mich über das tolle Netzwerk mit gut funktionierenden Partnerschaften, das ich bundesweit über viele Jahre aufgebaut habe. Die Geschäftspartner, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, sind an Bord geblieben. Du profitierst von der Erfahrung eines fachkundigen Machine Hunters, der über 15 Jahre Erfahrung hat.

Deine Güter werden sicher bewegt. Meine Arbeitsbühnen-Führerscheine, Staplerscheine und Telestaplerscheine sind ohne zeitliche Begrenzung und nach den gängigen DGUV+ ISO gültig. Einfach mit Personenzahl, gewünschtes Datum und Ort anfragen und ich erstelle dir ein kostenloses Angebot.

Kontakt

 

  1. Kostenlose Preisauskünfte ohne Kundenkonto
  2. Kurze Antwortzeiten
  3. Bundesweite Verfügbarkeit

Sag mir was Du brauchst und wann, hinterlasse Deine Kontaktdaten und ich rufe Dich zurück!

8 + 12 =